Der Berliner Rockpoet Icke schafft es, wie einst Zille mit seinen Bildern, das Urberliner Lebensgefühl, die Spontanität und die lebensbejahende Art der Berliner in seinen Songs widerzuspiegeln. Seine musikalische Bandbreite ist ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt Berlins. Mit seiner charismatischen Stimme, den lebensbejahenden Texten und dem ganz speziellen Berliner Charme. Mit dem Sound der Band hat Icke seinen unverwechselbaren Stil gefunden:

Berlin-Akustik-Chill-Rock. Rock ,  African Beats,  Folk und manchmal Blues.

Icke hat bisher 13 Alben veröffentlicht.

Icke bei facebook (Marcel Icke Krüßmann)

Volker S. bei facebook.

frÄnk schreit und flüstert mit seiner außergewöhnlichen Stimme, schwitzt und leidet, streichelt in einem Moment seine Gitarre, im anderen drischt er ihre Saiten. Er spielte mit Luther Allison und im Vorprogramm von Alvin Lee, den Yardbirds, Mick Taylor, Eric Burdon und Mitch Ryder. Als Produzent verbindet frÄnk alias Stefan Hindrichs alias J.T. Hermann jr. in seinem DJ-Projekt bluesmeetshouse die Klänge Louisianas und des Mississippis mit zeitgenössischer elektronischer Tanzmusik. In dieser einzigartigen Mixtur aus Loops, Samples & einer gehörigen Portion Soul vereint er Sounds von Röhrenverstärker und Fender Stratocaster, spielt seine Gitarrenlicks und singt den Blues.

frÄnk bei facebook (Stefan Hindrichs)

Icke und Sunny

Sunny Chung wurde 1963 in Seoul, Südkorea, geboren. Beeinflusst vom Anblick der am Strand musizierenden Hippies kam Sunny im zarten Alter von 5 Jahren in den Genuss des Gitarrenspiels.

In West-Berlin, wo er seit seinem 8. Lebensjahr lebt, begann er sich ganz der Musik zu widmen. So spielte er in seiner Jugendzeit beispielsweise zusammen mit Bela B, dem späteren Drummer der Ärzte, oder später in der Berliner 70er-Jahre-Kultband Hardware, und nahm an zahlreichen Projekten teil, z.B. das legendäre „ROCKHAUS“ in den 80er Jahren, dem ersten vom Senat geförderten Künstlerprojekt Berlins.

Sunny Chung war einige Jahre bei SONY als Produzent und Komponist beschäftigt und arbeitete für viele Major Labels, z.B. Studiogitarrist bei IBM. Auch pädagogische Projekte, u.a. Musiklehrer an einer Gesamtschule, blieben nicht aus.

Icke ist wie Zille für die Ohren und Balsam für die Seele!

Der Berliner Rockpoet Icke schafft es, wie einst Zille mit seinen Bildern, das Urberliner Lebensgefühl, die Spontanität und die lebensbejahende Art der Berliner in seinen Songs widerzuspiegeln. Seine musikalische Bandbreite ist ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt Berlins. Mit seiner charismatischen Stimme, den lebensbejahenden Texten und dem ganz speziellen Berliner Charme. Mit dem Sound der Band hat Icke seinen unverwechselbaren Stil gefunden: Berlin-Akustik-Chill-Rock. (Rock , African Beats, Folk und manchmal Blues.)

Icke hat bisher 13 Alben veröffentlicht.

Krautz | Icke & Wilde Jungs

Kontakt

wildejungs@icke-chillrock.de

Booking

CDs bekommt Ihr natürlich auch bei den Konzerten.

Termine

  • 21.03.2020 - Beginn 20:00 Uhr - Spieker Eckernförde - Langebrückstraße 34, 24340 Eckernförde
  • 18.04.2020 - Beginn 20:00 Uhr - Lorenz-Bar - Marienfelder Allee 41, 12277 Berlin
  • 18.07.2020 - Sommerfest in Ferch auf der Seewiese
  • 07.08.2020 - Open Air Blues in LA - Neu Langerwisch 14, 14552 Michendorf